Hoffenheims Niklas Süle in Aktion. Foto: Uwe Anspach
Hoffenheims Niklas Süle in Aktion. Foto: Uwe Anspach

Hoffenheims Niklas Süle in Aktion. Foto: Uwe Anspach

dpa

Hoffenheims Niklas Süle in Aktion. Foto: Uwe Anspach

München (dpa) - Die beiden deutschen Fußball-Nationalspieler Niklas Süle und Sebastian Rudy könnten einem Medienbericht zufolge im kommenden Jahr von 1899 Hoffenheim zum FC Bayern München wechseln.

Beide Transfers seien bereits verhandelt und verabredet, berichtet die «Bild am Sonntag». Verträge seien allerdings noch nicht unterschrieben worden. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger Süle spielt seit 2010 für Hoffenheim, seit dem vergangenen Sommer wird er mit zahlreichen Top-Clubs in Verbindung gebracht worden. Rudy wechselte 2010 vom VfB Stuttgart zu den Kraichgauern und ist dort Kapitän. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus, der 26-Jährige kann also ablösefrei wechseln. Süle ist bis 2019 an die TSG gebunden, sein Marktwert dürfte über 20 Millionen liegen.

«Wir werden, wie in der Vergangenheit auch, Gerüchte und Spekulationen dieser Art nicht kommentieren», sagte ein Hoffenheimer Sprecher am Sonntag.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer