Bastian Schweinsteiger fühlt sich auf der Sechser-Position am wohlsten. Foto: Andreas Gebert
Bastian Schweinsteiger fühlt sich auf der Sechser-Position am wohlsten. Foto: Andreas Gebert

Bastian Schweinsteiger fühlt sich auf der Sechser-Position am wohlsten. Foto: Andreas Gebert

dpa

Bastian Schweinsteiger fühlt sich auf der Sechser-Position am wohlsten. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Mit Blick auf den gewachsenen Konkurrenzkampf bei Triple-Sieger FC Bayern München hat Bastian Schweinsteiger seinen Anspruch auf die Sechser-Position bekräftigt.

«Ich bin Flexibilität gewöhnt, aber ich denke, dass zu mir am besten die Position vor der Abwehr passt», sagte der Fußball-Nationalspieler in einem Interview des «Kicker». «Ich sehe meine Qualitäten schon am besten auf der Sechser-Position aufgehoben.»

Nach seiner Fuß-Operation in der Sommerpause hat Schweinsteiger noch immer leichten Rückstand im Training. «Der Heilprozess hat ein wenig länger gedauert als gedacht», räumte der 28-Jährige ein. «Ich habe noch nicht so viel mit der Mannschaft trainiert, aber es ist wichtig, dass ich nun in den Rhythmus komme.» Beim 2:0 im Testspiel gegen den FC Barcelona kam Schweinsteiger nur zu einem rund 20-minütigen Kurzeinsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer