Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund steht offenbar vor der Verpflichtung des schwedischen Sturm-Talents Alexander Isak. Nach Informationen der Zeitung «Aftonbladet» soll sich der 17-Jährige für den BVB und gegen das Angebot von Champions-League-Sieger Real Madrid entschieden haben.

Isak, der noch bis 2018 bei AIK Solna unter Vertrag steht, soll noch in der Winterpause nach Dortmund wechseln. Vollzug melden wollte BVB-Trainer Thomas Tuchel mit einem breiten Grinsen am Rande des Spiels gegen Werder Bremen aber nicht. «Das kann ich weder bestätigen noch dementieren», sagte Tuchel dem TV-Sender Sky.

Isak wird in seiner Heimat bereits als Nachfolger von Superstar Zlatan Ibrahimovic gehandelt. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte er zehn Tore in 24 Spielen. Schon mit 16 Jahren debütierte er in der Meisterschaft, mit 17 Jahren und 113 Tagen ist er zudem jüngster schwedischer Nationalspieler.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer