Schalkes Jermaine Jones im Zweikampf mit Lyons Jeremy Toulalan.
Schalkes Jermaine Jones im Zweikampf mit Lyons Jeremy Toulalan.

Schalkes Jermaine Jones im Zweikampf mit Lyons Jeremy Toulalan.

dpa

Schalkes Jermaine Jones im Zweikampf mit Lyons Jeremy Toulalan.

Gelsenkirchen (dpa) - Jermaine Jones will den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 nach dreieinhalb Jahren verlassen und zum englischen Premier-League-Club Blackburn Rovers wechseln. Schalkes Trainer Felix Magath bestätigte den anstehenden Transfer nach der 0:1-Niederlage gegen den Hamburger SV.

«Wir sind klar mit dem Club. Wenn Jermaine mit dem Club auch einig ist, dürfte der Transfer am Montag über die Bühne gehen», sagte Magath. Jones ist laut Magath am Wochenende nach England gereist. «Ich gehe davon aus, dass der Transfer schnell vollzogen wird», bestätigte Pressesprecher Rolf Dittrich am Sonntag. Noch aber seien keine Verträge unterschrieben.

Laut Blackburn-Trainer Steve Kean wollen die Briten den bei Magath in Ungnade gefallenen US-Nationalspieler ausleihen. Jones, der 2007 von Eintracht Frankfurt nach Schalke wechselte und für den Revierclub 70 Bundesliga-Spiele (5 Tore) bestritt, war von Magath vor einigen Wochen ins Regionalliga-Team verbannt worden. Zuletzt kam der 29- Jährige, der auf Schalke noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, am 27. November 2010 beim 0:5 in Kaiserslautern zum Einsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer