Abschied?
Jefferson Farfan ist bei Schalke noch nicht wieder aufgetaucht.

Jefferson Farfan ist bei Schalke noch nicht wieder aufgetaucht.

dpa

Jefferson Farfan ist bei Schalke noch nicht wieder aufgetaucht.

Belek (dpa) - Der bislang noch nicht aus dem Weihnachts-Kurzurlaub zurückgekehrte Fußball-Profi Jefferson Farfan vom Bundesligaclub FC Schalke 04 steht angeblich vor dem Absprung.

«Ich gehe, weil ich ein Angebot von einem anderen Team habe», sagte der 26-jährige Offensivspieler der peruanischen Sportzeitung «Libero». Von welchem Verein das Angebot kommt, wollte der beim FC Schalke bis 2012 unter Vertrag stehende Nationalspieler aber noch nicht verkünden: «Sie werden schon noch erfahren, wohin ich gehe», wird Farfan zitiert.

Der Südamerikaner hatte aus bisher noch ungeklärten Gründen den offiziellen Trainingsauftakt in Gelsenkirchen verpasst. Trainer Felix Magath hat bis heute keine Rückmeldung von seinem Stürmer erhalten. «Er hat sich noch nicht bei mir gemeldet, aber das ist ja keine große Überraschung, so etwas bin ich von ihm schon gewohnt», sagte Magath. Bereits im Sommer 2010 war Farfan wegen angeblicher Ausreiseprobleme über eine Woche zu spät in die Vorbereitung eingestiegen. «Er wird irgendwann kommen und mir dann sicher irgendeine Erklärung abgeben.»

Angeblich soll der spanische Spitzenclub FC Valencia, Schalkes Gegner im Achtelfinale der Champions League, an einer Verpflichtung Farfans interessiert sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer