Schalke-Trainer Jens Keller (2.v.l.) ist mit der Vorbereitung bislang zufrieden. Foto: Juergen Feichter
Schalke-Trainer Jens Keller (2.v.l.) ist mit der Vorbereitung bislang zufrieden. Foto: Juergen Feichter

Schalke-Trainer Jens Keller (2.v.l.) ist mit der Vorbereitung bislang zufrieden. Foto: Juergen Feichter

dpa

Schalke-Trainer Jens Keller (2.v.l.) ist mit der Vorbereitung bislang zufrieden. Foto: Juergen Feichter

Klagenfurt (dpa) - Schalkes Chefcoach Jens Keller hat einen Tag vor dem Ende des Trainingslagers in Klagenfurt ein positives Fazit gezogen.

«Wir haben sehr gut gearbeitet, an dieser Stelle deshalb ein ausdrückliches Lob an die Mannschaft», wurde Keller auf der vereinseigenen Homepage zitiert. Das Team sei «im Soll und auf einem guten Weg».

Auch die Stimmung bewertete Keller als «sehr gut». Spannend werde es, «wie sich die Jungs verhalten, wenn sie mal nicht im Kader stehen. Wir haben sehr viel Qualität im Team, da wird es sicherlich manchmal den einen oder anderen Härtefall geben.» Keller ist jedoch guter Dinge, dass «jeder Einzelne alles für den Erfolg tun wird und in solchen Situationen keine schlechte Stimmung aufkommt».

In Österreich bestritt die Bundesliga-Vierte der vergangenen Saison Testspiele gegen Besiktas Istanbul (1:1) und gegen den FC Southampton (2:0). An diesem Samstag treffen die Gelsenkirchener in der Veltins-Arena zum Abschiedsspiel für Weltstar Raúl auf dessen Team Al-Sadd Sports Club. Mit dem Auftritt am Montag beim 1. FC Lok Leipzig beendet Schalke die Serie der Testbegegnungen.

Die ersten Pflichtspiele der neuen Saison stehen für die Gelsenkirchener am 5. August im DFB-Pokal beim baden-württembergischen Oberligisten FC Nöttingen und am 11. August in der Bundesliga gegen den Hamburger SV an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer