Treffer
Julian Draxler überwindet Torwart Saad Abdulla Al Sheeb zum 2:0 für Schalke. Foto: Peter Kneffel

Julian Draxler überwindet Torwart Saad Abdulla Al Sheeb zum 2:0 für Schalke. Foto: Peter Kneffel

dpa

Julian Draxler überwindet Torwart Saad Abdulla Al Sheeb zum 2:0 für Schalke. Foto: Peter Kneffel

Doha (dpa) - Mit schweren Beinen hat sich Schalke 04 beim Wiedersehen mit seinem Ex-Star Raúl zu einem 3:2 (2:2) gegen den katarischen Fußball-Club Al-Sadd aufgerafft. Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (6. Minute) und Nationalspieler Julian Draxler (35.) trafen in Doha vor der Pause.

Der eingewechselte Kapitän Benedikt Höwedes (69.) erzielte am Sonntagabend (Ortszeit) das Siegtor für das Team des neuen Trainers Jens Keller. Mittelfeldspieler Christoph Moritz musste kurz vor dem Spielende verletzt den Platz verlassen. Eine erste Untersuchung in der Kabine ergab aber nur eine leichtere Blessur am rechten Knie.

Vor rund 200 Zuschauern waren für Al-Sadd, Tabellenführer der katarischen Liga, Ali Asadella Qambar Baqer (43.) auf Vorlage von Kapitän Raúl sowie Saeed Abuthaher (45.+1) mit einem Doppelschlag zum 2:2-Pausenstand erfolgreich. Auch Raúl hätte beinahe ein Tor erzielt. Torwart Ralf Fährmann parierte jedoch den Linksschuss des 35 Jahre alten Spaniers hervorragend (14.). Der zur Pause eingewechselte Lars Unnerstall reagierte bei einem Kopfball von Raúl ebenfalls glänzend (69.). Nach 76 Minuten verließ Raúl unter Applaus den Platz.

Am Dienstag bestreiten die Schalker ein weiteres Testspiel gegen die Bayern. Dann sollen auch Jefferson Farfan und Edu dabei sein, die nach Visa-Problemen am Sonntag endlich nach Doha reisen konnten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer