Roberto Di Matteo
Das Team von Trainer Roberto Di Matteo konnte nur wenige offensive Impulse setzen. Foto: Sven Hoppe

Das Team von Trainer Roberto Di Matteo konnte nur wenige offensive Impulse setzen. Foto: Sven Hoppe

dpa

Das Team von Trainer Roberto Di Matteo konnte nur wenige offensive Impulse setzen. Foto: Sven Hoppe

Doha (dpa) - Der FC Schalke 04 hat in seinem ersten Härtetest in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga eine Niederlage hinnehmen müssen. Im Rahmen ihres Trainingslagers in Katar unterlagen die Gelsenkirchener mit 0:2 (0:0) gegen Ajax Amsterdam.

Arkadiusz Milik (64. Minute) und Anwar El Ghazi (90.+3) trafen zum Sieg für den niederländischen Ehrendivisionär. In Doha konnte das Team von Trainer Roberto Di Matteo nur wenige offensive Impulse setzen. Die beste Torchance vor der Pause erarbeitete sich Amsterdam: Schlussmann Fabian Giefer, der Stammkeeper Ralf Fährmann nach dessen Kreuzband-Verletzung vorerst im Schalker Tor vertritt, konnte aber gegen Lasse Schöne (29.) parieren. Im zweiten Abschnitt vergab Sidney Sam (54.) eine gute Möglichkeit zur Schalker Führung. Auf der anderen Seite machte es der frühere Leverkusener Milik aus kurzer Distanz zum 1:0 für Ajax besser. In der Nachspielzeit gelang El Ghazi der Treffer zum Endstand.

Schalke beklagte nach der Partie zwei Verletzte: Der ausgewechselte Linksverteidiger Christian Fuchs wurde wegen Sehstörungen auf einem Auge in eine Augenklinik gebracht. Bei Talent Maurice Multhaup besteht der Verdacht auf einen Muskelfaserriss.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer