Ricardo Rodriguez (r) wechselt vom FC Zürich zum VfL Wolfsburg. Foto: Steffen Schmidt
Ricardo Rodriguez (r) wechselt vom FC Zürich zum VfL Wolfsburg. Foto: Steffen Schmidt

Ricardo Rodriguez (r) wechselt vom FC Zürich zum VfL Wolfsburg. Foto: Steffen Schmidt

dpa

Ricardo Rodriguez (r) wechselt vom FC Zürich zum VfL Wolfsburg. Foto: Steffen Schmidt

Wolfsburg (dpa) - Der Wechsel von Ricardo Rodríguez vom FC Zürich zum VfL Wolfsburg ist perfekt. Der 19-jährige Verteidiger unterschrieb einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2016 beim Fußball-Bundesligaclub.

Die Ablösesumme für den Schweizer Nationalspieler und U17-Weltmeister von 2009 wird auf mehr als sechs Millionen Euro geschätzt. «In ihm steckt internationales Niveau, also viel Qualität. Diese Qualität gilt es zu stabilisieren und weiterzuentwickeln», kommentierte VfL-Trainer Felix Magath die Verpflichtung. Rodriguez ist der achte Zugang, den die Niedersachsen nach einer enttäuschenden Hinrunde in der Winterpause geholt haben. Der neue VfL-Profi trainiert bereits seit Donnerstag mit dem Wolfsburger Team in Dubai.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer