Rani Khedira
Rani Khedira spielt in der Bundesliga für den FC Augsburg. Foto: Stefan Puchner

Rani Khedira spielt in der Bundesliga für den FC Augsburg. Foto: Stefan Puchner

dpa

Rani Khedira spielt in der Bundesliga für den FC Augsburg. Foto: Stefan Puchner

Augsburg (dpa) - Fußballer Rani Khedira glaubt nicht an eine gemeinsame Profi-Zukunft mit seinem Bruder, Weltmeister Sami Khedira.

«Zusammenspielen wird aufgrund des Altersunterschieds wohl sehr schwierig. Außerdem befindet er sich sportlich aktuell auf einem ganz anderen Niveau», sagte der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler des Bundesligisten FC Augsburg dem Nachrichtenportal «t-online.de». Nach der Spieler-Laufbahn sei aber eine gemeinsame Perspektive möglich: «Ich könnte mir zum Beispiel eine Konstellation wie bei den Kovac-Brüdern vorstellen, die als Trainergespann zusammenarbeiten.»

Sami Khedira (30) spielt derzeit beim italienischen Topclub Juventus Turin. Über die bislang überraschend erfolgreiche Saison des FCA sagte Rani Khedira: «Wir stellen uns optimal auf die Gegner ein, haben Woche für Woche den richtigen Plan und setzen diesen konsequent um. Taktisch agieren wir aus einer kompakten Grundordnung und schalten schnell nach vorne um.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer