Rot
Kyriakos Papadopoulos (r) sieht nach seiner Notbremse die Rote Karte. Foto: Andreas Gebert

Kyriakos Papadopoulos (r) sieht nach seiner Notbremse die Rote Karte. Foto: Andreas Gebert

dpa

Kyriakos Papadopoulos (r) sieht nach seiner Notbremse die Rote Karte. Foto: Andreas Gebert

Frankfurt/Main (dpa) - Fußballprofi Kyriakos Papadopoulos vom FC Schalke 04 ist für seine Notbremse an Bayern-Torjäger Mario Mandzukic für ein Spiel gesperrt worden.

Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), teilte der DFB mit. Der Abwehrspieler war bei der 1:5-Bundesliga-Niederlage der Gelsenkirchener in München in der 76. Minute des Feldes verwiesen worden. Papadopoulos fehlt den Schalkern damit gegen 1899 Hoffenheim. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer