Am Boden
Der Nürnberger Torwart Raphael Schäfer (Mitte, vorne) brach sich gegen den HSV die Nase. Foto: Daniel Karmann

Der Nürnberger Torwart Raphael Schäfer (Mitte, vorne) brach sich gegen den HSV die Nase. Foto: Daniel Karmann

dpa

Der Nürnberger Torwart Raphael Schäfer (Mitte, vorne) brach sich gegen den HSV die Nase. Foto: Daniel Karmann

Nürnberg (dpa) - Mannschaftskapitän Raphael Schäfer vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg hat sich beim 1:1 der Franken zum Rückrundenauftakt gegen den Hamburger SV die Nase gebrochen. Der Torwart solle bereits am Dienstag operiert werden, teilte der FCN über seinen Twitter-Kanal mit.

Einem Einsatz am kommenden Freitag im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund steht aber wohl nichts im Wege. Der 33-jährige Schäfer hatte seinem Team in der Hinrunde bereits länger wegen einer schmerzhaften Achillessehnenreizung gefehlt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer