Heimstätte
Das Nürnberger Stadion könnte einen neuen Namen bekommen. Foto: Armin Weigel

Das Nürnberger Stadion könnte einen neuen Namen bekommen. Foto: Armin Weigel

dpa

Das Nürnberger Stadion könnte einen neuen Namen bekommen. Foto: Armin Weigel

Nürnberg (dpa) - Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) will das Nürnberger Grundig Stadion künftig in Max-Morlock-Stadion umbenannt wissen.

Wie die «Bild»-Zeitung in Nürnberg weiter berichtet, will der Freistaat Bayern mit Lotto als Stadion-Hauptsponsor einsteigen, sobald der Vertrag mit dem türkischen Elektronikriesen Beko 2017 ende. «Die Stadt als Betreiberin braucht nur bei ihren Finanzforderungen ein bisschen nachzugeben - und wir möchten etwas mehr Werbefläche für Lotto. Dann wird das Stadion nach Max Morlock benannt», sagte Söder dem Blatt. Fans des 1. FC Nürnberg setzen sich dem Bericht zufolge schon seit langem für die Umbenennung des Stadions ein, bei dem bisher nur die Adresse Max-Morlock-Platz 1 heißt.

Max Morlock (1925-1994) wurde 1948 und 1961 mit dem «Club» deutscher Meister. Beim «Wunder von Bern» 1954 schoss Morlock in der 10. Minute den 1:2-Anschlusstreffer gegen Ungarn.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer