Leistungsträger
Der HSV verlängerte den Vertrag mit Linksverteidiger Dennis Aogo.

Der HSV verlängerte den Vertrag mit Linksverteidiger Dennis Aogo.

dpa

Der HSV verlängerte den Vertrag mit Linksverteidiger Dennis Aogo.

Hamburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Dennis Aogo bleibt dem Hamburger SV langfristig treu. «Ich freue mich, dass wir den Vertrag bis 2015 verlängern konnten», teilte Sportchef Bastian Reinhardt bei der ordentlichen Mitgliederversammlung mit.

«Der HSV ist für mich ein ganz besonderer Verein. Wir wollen gemeinsam etwas aufbauen, daran möchte ich gerne mitarbeiten», wird der 23 Jahre alte Linksverteidiger auf der Club-Homepage zitiert. «Es waren sehr gute Gespräche mit Sportchef Bastian Reinhardt. Ich freue mich sehr, dass wir uns auf eine langfristige Vertragsverlängerung einigen konnten.»

2008 war Aogo vom SC Freiburg nach Norddeutschland gewechselt. Im Breisgau hatte der Sohn eines nigerianischen Vaters 15 Erst- und 79 Zweitliga-Partien bestritten. An der Elbe absolvierte er seither weitere 57 Bundesligaspiele im HSV-Trikot. In der laufenden Spielzeit kam der U-21-Europameister verletzungsbedingt erst in den vergangenen drei Begegnungen vor Weihnachten zum Einsatz.

Knapp fünf Monate war der Linksfuß zuvor außer Gefecht. Die Leidenszeit begann bei der WM in Südafrika in seinem dritten Länderspiel, dem Match um Platz drei gegen Uruguay. Zunächst bereitete ein gereizter Nerv, dann die Muskulatur Probleme, gefolgt von einer Schambeinentzündung. Im Oktober 2010 musste sich Aogo einer Leisten-Operation unterziehen.

In der Hinrunde zeigten sich die Hamburger ohne Aogo auf der linken Defensivseite verwundbar, da auch Marcell Jansen mit einem Zehenbruch mehrere Wochen passen musste. Mittelfeldspieler Zé Roberto musste die Lücke schließen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer