Mainz (dpa) - Fußball-Nationalspieler Lewis Holtby von Bundesligist FSV Mainz 05 muss einige Tage pausieren. Der Offensivspieler hatte sich am Samstag beim 0:1 in Stuttgart durch einen Tritt von Serdar Tasci eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen und musste ausgewechselt werden.

«Er hatte Erinnerungslücken», sagte FSV-Pressesprecher Tobias Sparwasser am Sonntag. Der 20-Jährige blieb in der Obhut von Mannschaftsarzt Stefan Rimoldi, mit dem er nach Mainz zurückreisen durfte. An diesem Montag soll Holtby noch einmal von einem Neurologen untersucht werden. «Wir gehen davon aus, dass er im Laufe der Woche ins Training zurückkehren kann», meinte Sparwasser.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer