Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer fällt mit einer Schulterverletzung bis zum Jahresende aus. Foto: Jan Woitas

Marcel Sabitzer fällt mit einer Schulterverletzung bis zum Jahresende aus. Foto: Jan Woitas

dpa

Marcel Sabitzer fällt mit einer Schulterverletzung bis zum Jahresende aus. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss nach Informationen mehrerer Medien nun doch länger als erwartet auf Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer verzichten.

Der österreichische Nationalspieler falle nach seiner im Champions-League-Spiel (4:1) beim AS Monaco erlittenen Schulterverletzung bis zum Jahresende aus. Untersuchungen in Leipzig ergaben, dass der Bandapparat und die Kapsel der linken Schulter beschädigt wurden. RB wollte am Donnerstagabend diese Ausfalldauer nicht bestätigen, man rechne aber mit einem längeren Ausfall.

Der 23-Jährige hatte sich am Dienstagabend in der 33. Minute die Schulter ausgekugelt. Sabitzer, der im Kader von RB zuletzt die meisten Einsätze in Serie und 18 der 19 Saisonspiele bestritten hatte, war bei einem Schuss ausgerutscht und unglücklich auf die linke Schulter gefallen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer