Borussia Mönchengladbach
Das Logo des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Das Logo des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

dpa

Das Logo des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Gründungsdatum 1. August 1900
AnschriftHennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
StadionStadion im Borussia-Park (54 067 Plätze)
Vereinsfarben grün-weiß-schwarz
VereinspräsidentRolf Königs
ChefrainerLucien Favre (seit 14. Februar 2011)
Mitglieder43 100
Größte Erfolge
Deutscher Meister 1970, 1971, 1975, 1976, 1977
DFB-Pokal1960, 1973, 1995
UEFA-Pokal 1975, 1979
Deutscher Supercup1977
Internetwww.borussia.de

Der Trainer: Lucien Favre

Der Schweizer ist mittlerweile ein bekanntes Gesicht in der Bundesliga. Er gilt als ruhiger Vertreter seines Fachs mit exzellentem Sachverstand. Bei der Borussia ist er schon jetzt ein Held, weil er den Traditionsverein in aussichtloser Lage vor dem Abstieg rettete. Ohne Sprücheklopferei führte ein besonnener Favre das Liga-Schlusslicht bis in die erfolgreiche Relegation gegen Bochum. Vertrauen in seine Philosophie sollten die Gladbacher demnach genügend besitzen, bröckelt das jedoch, kann der Eidgenosse auch an die Adresse seines Arbeitgebers kräftig austeilen.

Der Star: Marco Reus

Der quirlige Mittelfeldspieler Marco Reus verzückt mit seinen Dribblings die gesamte Bundesliga. Obendrein ist der Youngster auch vor dem Tor brandgefährlich. Mit einem genialen Pass oder einem Tor kann er ein Spiel entscheiden. Die Unruhe um seinen kommenden Wechsel im Sommer zu Borussia Dortmund hat sich schnell gelegt. Trainer Favre plant mit ihm zunächst in vorderster Front und nicht auf der Außenposition.

Das Ziel: Internationales Geschäft

Eine erneute «Zittersaison», wie es Lucien Favre nannte, wurde sehr schnell vermieden. Mit den 33 Punkten aus der Hinrunde ist der Klassenerhalt nur noch theoretisch in Gefahr. «Die Rückrunde wird schwieriger, aber ich habe viel Vertrauen in meine Mannschaft», sagt Favre. In seiner letzten Halbserie für die Gladbacher soll der flinke Stürmer Reus die Borussia ins internationale Geschäft führen. Die Unterstützung der Fans ist garantiert: Schon vor dem ersten Anpfiff vermeldete man beim Verkauf von Dauerkarten einen Rekord.

Die Mannschaft: Überraschungsteam

Vom Torwart Marc-André ter Stegen über die Abwehr mit Chef Dante, dem Mittelfeld um Reus und bis hin zum Angriff mit einem wiedererstarkenden Mike Hanke überraschte Gladbach die gesamte Bundesliga in der Hinrunde mit attraktivem Fußball. Querelen sind der Mannschaft fremd, alles deutet auf einen selbstbewussten Kader hin.

Das Aufgebot:

Tor: 1* Marc-André ter Stegen, 21 Janis Blaswich, 33 Christofer Herimeroth

Abwehr: 2 Matthias Zimmermann, 3 Filip Daems, 4 Roel Brouwers, 17 Oscar Wendt, 31 Dante, 39 Martin Stranzl

Mittelfeld: 5 Alexander Ring, 7 Patrick Herrmann, 11 Marco Reus, 13 Roman Neustädter, 14 Thorben Marx, 16 Havard Nordtveit, 18 Juan Fernando Arango, 23 Yuki Otsu, 24 Tony Jantschke, 27 Julian Korb

Angriff: 10 Igor de Camargo, 19 Mike Hanke, 20 Mathew Leckie

* Zahl ist jeweils die Rückennummer

(Stand: Januar 2012)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer