Doppeltorschütze
Yunus Malli führte den FSV Mainz 05 zum Sieg. Foto: Fredrik von Erichsen

Yunus Malli führte den FSV Mainz 05 zum Sieg. Foto: Fredrik von Erichsen

dpa

Yunus Malli führte den FSV Mainz 05 zum Sieg. Foto: Fredrik von Erichsen

Marbella (dpa) - Yunus Malli hat dem Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 im spanischen Marbella durch zwei späte Treffer einen 3:2 (1:2)-Sieg gegen den niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen beschert.

Im zweiten Testspiel im Trainingslager traf der Mittelfeldspieler in der 87. und 89. Minute. Einen Tag nach dem 1:1 gegen den KV Oostende aus Belgien ließen die Rheinhessen vor allem in der ersten Halbzeit viele Chancen ungenutzt. Nur Kapitän Nikolce Noveski traf vor der Pause (43.). Torschützen für den Tabellenletzten aus den Niederlanden waren Ryan Koolwijk (6.) per Strafstoß und Soren Rieks (45.).

Die Mainzer erhöhten nach dem Wechsel das Tempo, blieben aber lange Zeit harmlos. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse: Erst staubte Malli nach einem Torwartfehler zum Ausgleich ab - fast mit dem Schlusspfiff gelang dem «Joker» per Kopf dann noch der Siegtreffer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer