Sotirios Kyrgiakos (l) spielte in der Planung von Trainer Magath (r) keine Rolle mehr. Foto: Dominique Leppin
Sotirios Kyrgiakos (l) spielte in der Planung von Trainer Magath (r) keine Rolle mehr. Foto: Dominique Leppin

Sotirios Kyrgiakos (l) spielte in der Planung von Trainer Magath (r) keine Rolle mehr. Foto: Dominique Leppin

dpa

Sotirios Kyrgiakos (l) spielte in der Planung von Trainer Magath (r) keine Rolle mehr. Foto: Dominique Leppin

Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat zum Transferschluss seinen Kader um drei Profis verkleinert.

Abwehrspieler Sotirios Kyrgiakos wechselt auf Leihbasis zum FC Sunderland in die englische Premier League. Der Grieche war zu Saisonbeginn vom FC Liverpool zum Fußball-Bundesligisten gekommen, wo ihn Trainer Felix Magath bereits vor Wochen aussortiert hatte.

Zuvor hatte der VfL Srdjan Lakic und Koo Ja-Cheol bis Saisonende an Bundesliga-Konkurrenten ausgeliehen. Der kroatische Stürmer Lakic wechselt zu 1899 Hoffenheim, Mittelfeldmann Koo verstärkt den Aufsteiger FC Augsburg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer