Frei
Trainer Lorenz-Günther Köstner wartet auf ein neues Angebot. Foto: Peter Steffen

Trainer Lorenz-Günther Köstner wartet auf ein neues Angebot. Foto: Peter Steffen

dpa

Trainer Lorenz-Günther Köstner wartet auf ein neues Angebot. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg (dpa) - Lorenz-Günther Köstner hofft nach seiner Rückkehr von den Profis des VfL Wolfsburg zur 2. Mannschaft auf ein anderes Engagement.

«Die Lust und die Energie, eine Aufgabe bei einem Traditionsclub anzugehen, schlummern nach wie vor in mir», sagte der 60 Jahre alte Fußball-Lehrer auf der Internetseite «dfb.de». Dem Coach liegt allerdings kein Angebot vor. «Das ist momentan für mich kein Thema. Es gibt keine Anfragen. Und wenn es eine geben würde, müsste schon alles passen.»

Köstner hatte die VfL-Profis nach der Entlassung von Felix Magath vom letzten Platz auf Rang 15 mit sieben Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz geführt. In der Winterpause verpflichtete der VfL Dieter Hecking als Trainer der Profis.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer