BVB-Coach
BVB-Trainer Jürgen Klopp bereitet derzeit sein Team in La Manga auf die Rückrunde vor. Foto: Kevin Kurek

BVB-Trainer Jürgen Klopp bereitet derzeit sein Team in La Manga auf die Rückrunde vor. Foto: Kevin Kurek

dpa

BVB-Trainer Jürgen Klopp bereitet derzeit sein Team in La Manga auf die Rückrunde vor. Foto: Kevin Kurek

La Manga (dpa) - Borussia Dortmund will nicht unbedingt einen Stürmer-Nachfolger für Robert Lewandowski verpflichten, der allein mit einer hohen Torquote glänzt.

«Ich halte nichts davon, einfach nur nach Quote zu kaufen - also ein Stürmer hat letzte Saison 15 Tore gemacht und zehn vorbereitet», sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp in der «Bild»-Zeitung.

«Niemand sollte glauben, dass es hier nicht weitergeht, wenn wir keinen Stürmer von Real, Barca oder ManU kriegen», ergänzte Klopp. «Ich finde es genauso spannend, einen Stürmer zu holen, der vielleicht jetzt nur zehn Treffer erzielt hat, dann aber in der nächsten Saison schon 20 macht.» Zu den Spekulationen um eine mögliche Verpflichtung von Karim Benzema von Real Madrid sagte Klopp nur: «Kein Kommentar.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer