Transfergerüchte
Leverkusens Stefan Kießling wird mit dem BVB in Verbindung gebracht. Foto: Rolf Vennenbernd

Leverkusens Stefan Kießling wird mit dem BVB in Verbindung gebracht. Foto: Rolf Vennenbernd

dpa

Leverkusens Stefan Kießling wird mit dem BVB in Verbindung gebracht. Foto: Rolf Vennenbernd

Düsseldorf (dpa) - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund will die Gerüchte um das angebliche Interesse an Leverkusens Torjäger Stefan Kießling nicht kommentieren.

«Jeden Tag werden neue Namen gehandelt. Der ganze Quatsch bringt uns nicht weiter», sagte BVB-Geschäftsfüher Hans-Joachim Watzke beim Kongress «SpoBis» in Düsseldorf.

Mehrere Medien hatten zuvor berichtet, dass der Bayer-Stürmer ein Kandidat sei, falls Robert Lewandowski den Club am Saisonende verlässt. «Wir wissen davon nichts. Stefan hat bei uns einen Vertrag und fühlt sich in Leverkusen heimisch», sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler der «Bild»-Zeitung. Kießlings Vertrag in Leverkusen läuft bis 2015.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer