Debüt
Torwart Michael Rensing wird die erste Bundesliga-Partie für Köln bestreiten.

Torwart Michael Rensing wird die erste Bundesliga-Partie für Köln bestreiten.

dpa

Torwart Michael Rensing wird die erste Bundesliga-Partie für Köln bestreiten.

Kaiserslautern (dpa) - Bei Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern ist zum Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga Trainer Marco Kurz erkrankt, Gegner 1. FC Köln beklagt gleich fünf Grippe-Ausfälle.

Die Rheinländer treten ohne Youssef Mohamad, Kevin McKenna, Miso Brecko, Konstantinos Giannoulis und Mato Jajalo an, bei denen mit Ausnahme von Giannoulis eine Form des H1N1-Virus entdeckt worden war.

Trainer Frank Schaefer muss seine Mannschaft auf dem Betzenberg daher auf einigen Positionen umstellen. «Nach den Ausfällen ist die Mannschaft gefordert, so schnell wie möglich ein Team auf dem Platz zu sein», sagte der FC-Coach. Debütieren werden wohl drei von vier Neuzugängen. Im Tor feiert Ex-Bayern-Keeper Michael Rensing sein Bundesliga-Comeback. Christian Eichner und Slawomir Peszko stehen ebenfalls vor ihrer Startelf-Berufung.

Auch die Pfälzer sind personell gebeutelt. Spielmacher Christian Tiffert und Linksverteidiger Alexander Bugera fehlen gesperrt. Die verletzten Jan Simunek, Christian Walch, Ilian Micanski und Stiven Rivic können ebenfalls nicht mitwirken. Offen ist, ob der stark erkältete Chefcoach Kurz dabei sein kann. «Ich stehe täglich mehrmals mit dem Chef in Verbindung. Seine Erkrankung ist zwar ärgerlich, bringt uns aber nicht aus dem Gleichgewicht», berichtete Co-Trainer Roger Lutz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer