FCN-Manager
Martin Bader will keine neuen Spieler mehr holen. Foto: Daniel Karmann

Martin Bader will keine neuen Spieler mehr holen. Foto: Daniel Karmann

dpa

Martin Bader will keine neuen Spieler mehr holen. Foto: Daniel Karmann

Nürnberg (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg peilt den Klassenverbleib ohne weitere Neuerwerbungen an. «Wir wollen mit dem bestehenden Kader in die Rückrunde gehen», wurde Sportvorstand Martin Bader auf der Internetseite der Franken zitiert.

Verlassen könnte den FCN in der Winterpause noch Jungprofi Markus Mendler, der bei einem unterklassigen Verein Spielpraxis sammeln soll. «Es geht dabei um eine Ausleihe bis Sommer. Gleichzeitig verlängern wir dann seinen Vertrag», sagte Bader. Am Samstag reisen die Franken in ihr neuntägiges Trainingslager ins spanische Mijas. Dann ist in Defensivprofi Ondrej Petrak auch der einzige Neuzugang dabei; der Tscheche kam von Slavia Prag. «Wir haben durch ihn nun noch mehr Konkurrenz», urteilte Trainer Gertjan Verbeek.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer