Genug
Martin Demichelis hat mit dem Kapitel Bayern abgeschlossen.

Martin Demichelis hat mit dem Kapitel Bayern abgeschlossen.

dpa

Martin Demichelis hat mit dem Kapitel Bayern abgeschlossen.

München (dpa) - Martin Demichelis wechselt nach einem Internet-Bericht zur Winterpause vom FC Bayern München zum spanischen Erstligisten FC Malaga.

«Ja, es ist perfekt», zitierte das Onlineportal «bild.de» den 30-jährigen Argentinier. Über genaue Vertragsinhalte sei nichts bekannt. Der FC Malaga ist 18. und damit drittletzter der spanischen Primera Division.

Demichelis kam 2003 vom argentinischen Club River Plate nach München und bestritt beim deutschen Rekordmeister 174 Bundesligaspiele. Mit den Bayern wurde er je viermal deutscher Meister und DFB-Pokalsieger. In diesem Jahr stand er mit den Münchnern im Finale der Champions League und unterlag dort Inter Mailand (0:2). Mit der argentinischen Nationalmannschaft war bei der WM in Südafrika beim 0:4 im Viertelfinale gegen Deutschland Endstation.

Nach der WM spielte Demichelis bei Bayern-Trainer Louis van Gaal keine große Rolle mehr. Hinter Daniel van Buyten, Holger Badstuber und Breno galt er nur noch als Innenverteidiger Nummer vier. Bei seinen sechs Bundesligaeinsätzen in der Hinrunde spielte er meist nur als Ersatz für verletzte Teamkollegen.

Mehr Gelegenheit, sich auszuzeichnen, könnte Demichelis in Andalusien bekommen. Der FC Malaga hat mit 35 Gegentoren die schlechteste Abwehr der Liga.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer