Die Genesung des lange verletzten Klaas-Jan Huntelaar macht Fortschritte. Foto: Ina Fassbender
Die Genesung des lange verletzten Klaas-Jan Huntelaar macht Fortschritte. Foto: Ina Fassbender

Die Genesung des lange verletzten Klaas-Jan Huntelaar macht Fortschritte. Foto: Ina Fassbender

dpa

Die Genesung des lange verletzten Klaas-Jan Huntelaar macht Fortschritte. Foto: Ina Fassbender

Gelsenkirchen (dpa) - Fußballprofi Klaas-Jan Huntelaar hat nach langer Verletzungspause wieder ein komplettes Trainingsspiel mit dem Bundesligateam des FC Schalke 04 absolviert.

Der 33 Jahre alte niederländische Stürmer kam wegen einer Außenbandblessur in dieser Saison erst zu sieben Erstligaeinsätzen für die Mannschaft von Chefcoach Markus Weinzierl. Sollte der Genesungsprozess weiter erfolgreich verlaufen, könnte Huntelaar in der Partie am Samstag bei Tabellenführer FC Bayern München wieder eine Alternative sein.

Im Gegensatz zu Huntelaar mussten Max Meyer und Winter-Zugang Guido Burgstaller passen. Meyer hat Rippenprobleme und einen Infekt. Bei Burgstaller war eine leichte Muskelverletzung Ursache der Pause.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer