Fit
Jeffrey Bruma kann für den HSV gegen Hertha auflaufen. Foto: Friso Gentsch

Jeffrey Bruma kann für den HSV gegen Hertha auflaufen. Foto: Friso Gentsch

dpa

Jeffrey Bruma kann für den HSV gegen Hertha auflaufen. Foto: Friso Gentsch

Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann im richtungsweisenden Punktspiel am Samstag bei Hertha BSC auf Jeffrey Bruma und Ivo Ilicevic zurückgreifen.

Der niederländische Abwehrspieler Bruma konnte nach überstandenen Adduktorenproblemen ebenso am Abschlusstraining teilnehmen wie der kroatische Offensivspieler Ilicevic, den zuletzt eine hartnäckige Wadenverhärtung am Mitwirken gehindert hatte.

«Beide Spieler stehen im Kader für Berlin», gab der HSV bekannt. Ob es für einen Einsatz von Beginn an reicht, will Trainer Thorsten Fink erst am Spieltag entscheiden. «Das Spiel ist wegweisend», sagte der Coach knapp eine Woche nach dem 1:5 gegen Borussia Dortmund.

Während der Sieger den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herstellen könnte, droht der Verlierer tiefer in die Abstiegszone zu geraten. «Es ist ein Kellerduell. Und wir haben gute Chancen, dort zu bestehen», meint Torjäger Mladen Petric. Der Kroate soll nach auskurierter Wadenblessur erstmals in der Rückrunde in der Startelf stehen und mit dem Peruaner Paolo Guerrero die Angriffsspitze bilden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer