Angebot
Thorsten Fink (l) spricht - noch als Trainer von Basel - mit Granit Xhaka. Foto: Georgios Kefalas

Thorsten Fink (l) spricht - noch als Trainer von Basel - mit Granit Xhaka. Foto: Georgios Kefalas

dpa

Thorsten Fink (l) spricht - noch als Trainer von Basel - mit Granit Xhaka. Foto: Georgios Kefalas

Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV soll dem Schweizer Champions-League-Teilnehmer FC Basel eine Offerte für Mittelfeldspieler Granit Xhaka unterbreitet haben. «Sie haben ein sehr konkretes Angebot gemacht», sagte Basels Vizepräsident Bernhard Heusler der Tageszeitung «Blick». Allerdings habe der Verein kein Interesse, das 19 Jahre alte Talent ziehen zu lassen. Xhaka gilt als Wunschspieler von HSV-Coach Thorsten Fink. Gemeinsam gewannen beide 2011 die Meisterschaft in der Schweiz. «Hamburg ist ein toller Club und die Bundesliga mein Traum. Es ist natürlich schön, wenn dort ein Trainer ist, der mich kennt und so offen darüber redet, dass er mich gerne haben möchte», betonte Xhaka. «Wenn der HSV ein Angebot macht, das für den FCB passt, müssen wir uns zusammensetzen.» Der HSV war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer