Benedikt Höwedes wird mit einer Maske spielen können. Foto: Bernd Thissen
Benedikt Höwedes wird mit einer Maske spielen können. Foto: Bernd Thissen

Benedikt Höwedes wird mit einer Maske spielen können. Foto: Bernd Thissen

dpa

Benedikt Höwedes wird mit einer Maske spielen können. Foto: Bernd Thissen

Gelsenkirchen (dpa) - Zehn Tage nach seinem Jochbeinbruch hat Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes wieder das Mannschaftstraining beim Fußball-Bundesligisten aufgenommen, gab der Tabellendritte bekannt.

Innenverteidiger Höwedes absolvierte die knapp neunzigminütige Einheit mit einer Gesichtsmaske. Es sei «noch ein bisschen ungewohnt», mit diesem speziellen Schutz zu trainieren, räumte er ein.

Die Verletzung hatte Höwedes sich zum Rückrundenauftakt in der Partie gegen den VfB Stuttgart (3:1) zugezogen. Ob Höwedes schon gegen den FSV Mainz 05 am Samstag wieder auflaufen kann, ist ungewiss. «Man muss die Trainingswoche erst einmal abwarten», sagte der Spieler.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer