Adrian Ramos (vorn) hat sich beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine Wunde am Knie zugezogen. Foto: Daniel Reinhardt
Adrian Ramos (vorn) hat sich beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine Wunde am Knie zugezogen. Foto: Daniel Reinhardt

Adrian Ramos (vorn) hat sich beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine Wunde am Knie zugezogen. Foto: Daniel Reinhardt

dpa

Adrian Ramos (vorn) hat sich beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine Wunde am Knie zugezogen. Foto: Daniel Reinhardt

Berlin (dpa) - Stürmer Adrian Ramos muss bei Hertha BSC einige Tage mit dem Training aussetzen.

Der Kolumbianer hatte sich bei der 0:1-Auswärtsniederlage der Berliner in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt eine fünf Zentimeter lange Fleischwunde am linken Knie zugezogen. Er konnte die Partie zwar zu Ende bringen, musste aber genäht werden. «Das muss jetzt heilen. Es ist gut, dass wir erst am Sonntag wieder spielen», erklärte Trainer Jos Luhukay in Berlin. Nächster Gegner des Hauptstadtclubs ist im Olympiastadion der 1. FC Nürnberg.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer