Top-Stürmer
Die Hertha will Torjäger Adrian Ramos halten. Foto: Hannibal

Die Hertha will Torjäger Adrian Ramos halten. Foto: Hannibal

dpa

Die Hertha will Torjäger Adrian Ramos halten. Foto: Hannibal

Berlin (dpa) - Nach dem Finanzdeal mit dem US-Investor KKR will Fußball-Bundesligist Hertha BSC die Stürmer Adrian Ramos und Pierre-Michel Lasogga längerfristig binden.

«Was ich bestätigen kann ist, dass beiden Vertragsangebote vorliegen. Unser Interesse ist es, dass beide für Hertha in der nächsten Saison auf Torejagd gehen», sagte Hertha-Manager Michael Preetz vor dem Ligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg dem TV-Sender Sky.

Lasogga ist derzeit an den Hamburger SV ausgeliehen. Ramos, der auch gegen den «Club» wieder traf, soll auf der Wunschliste von Borussia Dortmund stehen. Beide haben in Berlin noch Verträge bis 2015.

Am 31. Januar hatte Hertha einen Anteilsverkauf von 9,7 Prozent an die Beteiligungsgesellschaft abgeschlossen. Insgesamt investiert KKR 61,2 Millionen Euro. «Wir sind nicht reich. Aber wir haben den wichtigsten Meilenstein in der Geschichte von Hertha BSC erreicht», sagte Finanzvorstand Ingo Schiller. Preetz schloss größere Transferaktivitäten im Sommer nochmals aus. «Für uns ist entscheidend, dass wir den Verein entschulden. Wir werden nicht mit dem Geldkoffer unterwegs sein», sagte er.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer