Pause
Johannes van den Bergh (oben) wurde nicht in den Hertha-Kader berufen. Foto: Thomas Eisenhuth

Johannes van den Bergh (oben) wurde nicht in den Hertha-Kader berufen. Foto: Thomas Eisenhuth

dpa

Johannes van den Bergh (oben) wurde nicht in den Hertha-Kader berufen. Foto: Thomas Eisenhuth

Berlin (dpa) - Hertha BSC wird das Auswärtsspiel in der Fußball-Bundesliga bei Schalke 04 ohne die etatmäßigen Außenverteidiger Peter Pekarik und Johannes van den Bergh bestreiten.

Trainer Jos Luhukay berief beide Profis nach dem Abschlusstraining des Berliner Clubs nicht in den 18er Kader für die Partie am Freitag. Dagegen steht Alexander Baumjohann, der schon wieder in Herthas U23 gespielt hatte, erstmals nach seiner Kreuzbandoperation wieder im Aufgebot. Auch Tolga Cigerci ist nach längerer Verletzungspause wieder zurück.

Äni Ben-Hatira und Sami Alagui, die von Luhukay für die jüngste Partie gegen den FC Bayern (1:3) nicht berücksichtigt worden waren, gehören Herthas Team für das Schalke-Spiel an. Sebastian Langkamp darf nach abgesessener Gelb-Sperre auch wieder spielen. Kapitän Fabian Lustenberger, der nach Verletzung um den Anschluss ringt, blieb wie der verletzte Ersatztorwart Sascha Burchert und der angeschlagene Christoph Janker in Berlin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer