Per Skjelbred
Per Skjelbred trägt jetzt wieder das Trikot von Hertha BSC. Foto: Kay Nietfeld

Per Skjelbred trägt jetzt wieder das Trikot von Hertha BSC. Foto: Kay Nietfeld

dpa

Per Skjelbred trägt jetzt wieder das Trikot von Hertha BSC. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Hertha BSC hat am letzten Tag der Transferperiode Mittelfeldspieler Per Skjelbred vom Hamburger SV endgültig verpflichtet. Der norwegische Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2017, wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte.

In der vergangenen Saison war Skjelbred bereits von den Norddeutschen ausgeliehen worden und spielte in der Mannschaft von Trainer Jos Luhukay eine wichtige Rolle.

«Per Skjelbred endgültig zu Hertha BSC zu holen, war für uns ein großes Anliegen», sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz, der am Vortag den Toptransfer des ivorischen Nationalstürmers Salomon Kalou verkündet hatte. In der Spielzeit 2013/14 absolvierte Skjelbred 28 Bundesliga-Partien und erzielte zwei Tore.

Der verletzte Alexander Baumjohann flog unterdessen in die USA. Der 27-Jährige will sich nach seinem Kreuzbandriss noch in dieser Woche in Vail im US-Bundesstaat Colorado vom Spezialisten Richard Steadman operieren lassen. Baumjohann war bereits in der vergangenen Saison mit der gleichen Verletzung sieben Monate ausgefallen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer