Bremen (dpa) - Bei Ausschreitungen von rund 80 bis 90 gewaltbereiten Anhängern von Hertha BSC rund um die Partie der Fußball-Bundesliga bei Werder Bremen sind sieben Polizisten verletzt worden. Das teilte die Bremer Polizei mit.

Die Berliner hätten sich mit Steinen bewaffnet, um diese auf Werder-Fans zu werfen, erklärte eine Sprecherin. Eine Polizeieinheit habe sich «dazwischengeworfen». Danach seien Steine und Flaschen auf die Beamten geflogen. Insgesamt wurden 36 Personen in Gewahrsam genommen, diese waren am Abend wieder auf freiem Fuß. Die Abreise verlief nach ersten Erkenntnissen ohne weitere Vorfälle.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer