In der Pflicht
Raffael wurde von Trainer Babbel aufgefordert torgefährlicher zu werden.

Raffael wurde von Trainer Babbel aufgefordert torgefährlicher zu werden.

dpa

Raffael wurde von Trainer Babbel aufgefordert torgefährlicher zu werden.

Berlin (dpa) - Trainer Markus Babbel hat Hertha-Spielmacher Raffael kurz vor dem Saisonbeginn unmissverständlich in die Pflicht genommen.

«Ihm muss klar sein: Nur mitlaufen, das reicht mir nicht», sagte der Berliner Coach dem Magazin «Sport Bild». Raffael, der in vergangenen Spielzeit in der 2. Fußball-Bundesliga zehn Tore in 30 Einsätzen erzielt hatte, müsse insgesamt konstanter spielen, forderte Babbel.

«Er muss torgefährlicher werden, mehr Vorlagen geben, für die Mannschaft in der Defensive mehr arbeiten», erklärte der ehemalige Bundesliga-Profi Babbel. Beim 4:0-Erfolg im DFB-Pokal in Meuselwitz war der Brasilianer gesperrt. Offen ist noch, ob Babbel ihn am Samstag beim Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Nürnberg in der Stammformation aufbieten wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer