Funkstille
Wolfsburgs Patrick Helmes (M) spielt im Team von Trainer Felix Magath keine Rolle mehr. Foto: Jens Wolf

Wolfsburgs Patrick Helmes (M) spielt im Team von Trainer Felix Magath keine Rolle mehr. Foto: Jens Wolf

dpa

Wolfsburgs Patrick Helmes (M) spielt im Team von Trainer Felix Magath keine Rolle mehr. Foto: Jens Wolf

Wolfsburg (dpa) - Patrick Helmes bleibt auch im neuen Jahr von Felix Magath in die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg verbannt. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler absolvierte den Trainingsaufakt in der zweiten Mannschaft.

Helmes soll wie Sotirios Kyrgiakos und Hrvoje Cale nicht mehr für den Fußball-Bundesligisten spielen. Das Trio fährt in der kommenden Woche nicht mit ins Trainingslager nach Dubai. Gleiches gilt für den Dänen Thomas Kahlenberg, der vor einem Wechsel zum französischen Erstliga-Aufsteiger FC Évian Gaillard steht.

Einziger Abgang ist bisher der an Borussia Mönchengladbach ausgeliehene Tolga Cigerci. Demgegenüber stehen bisher die Neuverpflichtungen Petr Jiracek, Ferhan Hasani, Slobodan Medojevic, Vieirinha und Giovanni Sio. Der 22-Jährige Sio kommt vom Schweizer Erstligisten FC Sion und unterschrieb nach Clubangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Der in Frankreich geborene Profi und besitzt auch die Staatsbürgerschaft der Elfenbeinküste.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer