Wegen Schmerzen an der Ferse hatte Lars Stindl die Auftakteinheit in der Türkei verpasst. Foto: Julian Stratenschulte
Wegen Schmerzen an der Ferse hatte Lars Stindl die Auftakteinheit in der Türkei verpasst. Foto: Julian Stratenschulte

Wegen Schmerzen an der Ferse hatte Lars Stindl die Auftakteinheit in der Türkei verpasst. Foto: Julian Stratenschulte

dpa

Wegen Schmerzen an der Ferse hatte Lars Stindl die Auftakteinheit in der Türkei verpasst. Foto: Julian Stratenschulte

Belek (dpa) - Lars Stindl ist am zweiten Tag des Trainingslagers von Hannover 96 in Belek auf den Platz zurückgekehrt. Der Kapitän des Fußball-Bundesligisten trainierte am Montag mit der Mannschaft.

Wegen Schmerzen an der Ferse hatte der Mittelfeldspieler die Auftakteinheit in der Türkei verpasst. Laut 96-Trainer Tayfun Korkut handelte es sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer