Hannover würde gerne Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg verpflichten. Foto: Marc Müller
Hannover würde gerne Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg verpflichten. Foto: Marc Müller

Hannover würde gerne Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg verpflichten. Foto: Marc Müller

dpa

Hannover würde gerne Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg verpflichten. Foto: Marc Müller

Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 möchte Pierre-Emile Hojbjerg vom FC Bayern München holen. «Wir haben unser Interesse hinterlegt. Die Bayern können sich gut vorstellen, den Spieler an Hannover auszuleihen», sagte 96-Manager Dirk Dufner.

Der Rekordmeister hat allerdings noch nicht endgültig entschieden, ob er den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler in diesem Winter abgibt. Dies hängt nicht zuletzt davon ab, wann die verletzten Bayern-Profis wie Kapitän Philipp Lahm und Thiago in den Kader zurückkehren.

Auch über die Dauer einer eventuellen Leihe von Hojbjerg gibt es noch Gesprächsbedarf, die Rede ist von einem oder anderthalb Jahren. «Da müssen wir abwarten», erklärte Dufner. Zudem ist Liga-Konkurrent FC Augsburg schon länger interessiert, aufgrund der geografischen Nähe zu München könnte Hojbjerg dort im bisherigen Umfeld bleiben.

Die Niedersachsen sehen sich zudem nach einem neuen Rechtsverteidiger um. «Wenn wir noch eine Verstärkung holen, dann langfristig und als Vorgriff auf die neue Saison», erklärte Dufner. Priorität habe jedoch die Hojbjerg-Verpflichtung.

Zuvor hatte der 96-Manager bereits die Abgangsliste bearbeitet. Nach Florian Ballas (FSV Frankfurt) und Vladimir Rankovic (Erzgebirge Aue) ist nun auch der Transfer von Stefan Thesker zum Zweitligisten Greuther Fürth perfekt. Beim Brasilianer Franca soll der Vertrag in Kürze aufgelöst werden. Adrian Nikci könnte ebenfalls in den nächsten Tagen den Verein verlassen. «Wir befinden uns da in guten Gesprächen», sagte Dufner.

Beim ersten Training im neuen Jahr musste 96-Trainer Tayfun Korkut neben den bei ihren Nationalmannschaften weilenden Hiroshi Kiyotake (Japan) und Salif Sané (Senegal) auch auf die vier Rekonvaleszenten Leon Andreasen, Artur Sobiech, Andre Hoffmann und Markus Miller verzichten. Während Andreasen noch mehrere Wochen fehlen wird, könnten Sobiech, Hoffmann und Miller demnächst zur Mannschaft stoßen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer