Niederlage
Das Tor von Mame Diouf reichte Hannover 96 nicht. Foto: Jochen Lübke

Das Tor von Mame Diouf reichte Hannover 96 nicht. Foto: Jochen Lübke

dpa

Das Tor von Mame Diouf reichte Hannover 96 nicht. Foto: Jochen Lübke

Aksu (dpa) - Hannover 96 hat bei der 1:2 (1:0)-Niederlage im Testspiel gegen Fenerbahçe Istanbul einen Achtungserfolg knapp verpasst. Der Fußball-Bundesligist führte im türkischen Aksu lange Zeit durch ein Tor von Mame Diouf (27. Minute) mit 1:0.

Der türkische Tabellenführer steigerte sich aber nach einer schwachen ersten Halbzeit und drehte die Partie durch Treffer von Pierre Webó (62.) und Dirk Kuyt (90.+3.). Der Niederländer verwandelte in der Nachspielzeit einen Handelfmeter.

Der neue 96-Trainer Tayfun Korkut hatte die Niedersachsen gegen seinen früheren Club offensiv eingestellt. An der Seite von Torjäger Diouf stürmte Artjoms Rudņevs. Der Winterzugang vom Hamburger SV zeigte vor rund 5000 Zuschauer im Madan-Stadion eine engagierte Leistung und verpasste ein mögliches 2:0. Fenerbahce übernahm erst nach dem Ausgleich durch den Kameruner Webó die Initiative und gewann zum Schluss etwas glücklich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer