Hoffenheims Fabian Johnson hat sich im Spiel gegen Nürnberg die rechte Hand gebrochen. Foto: Uwe Anspach
Hoffenheims Fabian Johnson hat sich im Spiel gegen Nürnberg die rechte Hand gebrochen. Foto: Uwe Anspach

Hoffenheims Fabian Johnson hat sich im Spiel gegen Nürnberg die rechte Hand gebrochen. Foto: Uwe Anspach

dpa

Hoffenheims Fabian Johnson hat sich im Spiel gegen Nürnberg die rechte Hand gebrochen. Foto: Uwe Anspach

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim muss vorübergehend auf US-Nationalspieler Fabian Johnson verzichten.

Der Außenbahnspieler hat sich bei der 0:4-Niederlage in Nürnberg die rechte Mittelhand gebrochen. Wie der Club mitteilte, wird Johnson in Heidelberg operiert und fällt bis auf weiteres aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer