Hamburgs Trainer Thorsten Fink sah noch Verbesserungsbedarf. Foto: Robert Parigger
Hamburgs Trainer Thorsten Fink sah noch Verbesserungsbedarf. Foto: Robert Parigger

Hamburgs Trainer Thorsten Fink sah noch Verbesserungsbedarf. Foto: Robert Parigger

dpa

Hamburgs Trainer Thorsten Fink sah noch Verbesserungsbedarf. Foto: Robert Parigger

Innsbruck (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat das erste Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Österreich mit 0:2 (0:1) bei Wacker Innsbruck verloren. Roman Wallner (43.) und Christopher Wernitznig (47.) erzielten die Tore für den österreichischen Erstligisten.

Das Team von Trainer Thorsten Fink lieferte trotz der Niederlage im Jubiläumsspiel zu Wackers 100. Vereinsgeburtstag eine ordentliche Leistung ab. Der HSV hatte die Reise nach Österreich zuvor am Morgen ohne die verletzten Nationalspieler René Adler und Dennis Aogo angetreten. Schlussmann Adler blieb wegen einer Knieprellung und eines Kapseleinrisses ebenso wie angekündigt für Reha-Maßnahmen in der Heimat wie Abwehr- und Mittelfeldakteur Aogo nach einer Wadenzerrung. Der vom FC Basel geholte Stürmer Jacques Zoua reist nach.

Einen weiteren Test bestreiten die Hamburger am kommenden Montag gegen eine Zillertal-Auswahl. Das Trainingslager endet am Mittwoch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer