Fit
Mario Gomez (l) trainiert mit Jerome Boateng in Doha auf dem Platz. Foto: Peter Kneffel

Mario Gomez (l) trainiert mit Jerome Boateng in Doha auf dem Platz. Foto: Peter Kneffel

dpa

Mario Gomez (l) trainiert mit Jerome Boateng in Doha auf dem Platz. Foto: Peter Kneffel

Doha (dpa) - Trotz einer Trainingspause wegen einer leichten Sprunggelenks-Blessur will Fußball-Nationalspieler Mario Gomez im ersten Testspiel des FC Bayern München während des Trainingslagers in Katar schon wieder auf Torejagd gehen.

Der Verzicht auf das Mannschaftstraining am Freitag sei nur «eine Vorsichtsmaßnahme» gewesen, erklärte der 27 Jahre alte Angreifer in Doha. Gomez wies extra darauf hin, dass er sich am Vortag beim Training leicht am rechten Fuß verletzt habe und nicht an dem zu Saisonbeginn operierten linken Sprunggelenk. «Der Fuß wird so behandelt, dass die Schwellung zurückgeht», berichtete Gomez. Am Samstag spielen die Bayern in Doha gegen den katarischen Meister Lekhwiya Sports Club.

Nach seiner langen Verletzungspause in der ersten Saisonhälfte will Gomez in der Rückrunde wieder richtig aufdrehen. Dabei sieht er dem Zweikampf im Angriff mit dem Kroaten Mario Mandzukic, der in der ersten Halbserie neun Tore erzielte, gelassen entgegen. «Ich werde hier im Training alles geben, und der Mario gibt alles. Dann entscheidet der Trainer.» Der Konkurrenzkampf verlaufe fair, betonte Gomez: «Wir laufen hier nicht über den Hotelgang und rempeln uns an - wir lächeln uns an.» Gomez hatte nach seinem Comeback im alten Jahr in noch acht Pflichtspielen bereits wieder vier Tore erzielt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer