Xabi Alonso
Xabi Alonso beendet seine Karriere als Spieler. Foto: Andreas Gebert

Xabi Alonso beendet seine Karriere als Spieler. Foto: Andreas Gebert

dpa

Xabi Alonso beendet seine Karriere als Spieler. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der Abschied eines der großen Strategen des Weltfußballs geht bei all den Huldigungen für Philipp Lahm fast ein wenig unter. Der 35 Jahre alt Xabi Alonso beendet am Samstag seine glorreiche Karriere.

Mit dem FC Liverpool und Real Madrid gewann der Mittelfeldlenker die Champions League, mit Spaniens Nationalelf wurde der Baske Welt- und Europameister. «Ich habe es gelebt, ich habe es geliebt. Leb wohl, wunderschönes Spiel», hatte Alonso zu seiner Rücktrittsankündigung gefühlvoll und dankbar gesagt.

Nach der «La Decima», dem zehnten Königsklassen-Triumph mit Real Madrid im Jahr 2014, wechselte er zum FC Bayern. «Xabi Alonso war einer unserer überraschendsten und besten Transfers der vergangenen Jahre, ein wahrer Glücksgriff», lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Routinier vor dessen letzten Spiel gegen den SC Freiburg. «Ein begnadeter Stratege, ein hochintelligenter Mann und zudem einer der unkompliziertesten Spieler.»

Eine Trainer-Zukunft ist bei Alonso, der unter Ancelotti, Guardiola, José Mourinho oder Rafael Benítez arbeitete, eigentlich vorbestimmt. Das werde er nach ein paar Monaten entscheiden, sagte Alonso der «Süddeutschen Zeitung». «Was ich aber mit Bestimmtheit sagen kann: Mich reizt der Fußball immer noch.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer