Francis Coquelin spielte für Arsenal bereits ind er Champions League.Foto: Orestis Panagiotou
Francis Coquelin spielte für Arsenal bereits ind er Champions League.Foto: Orestis Panagiotou

Francis Coquelin spielte für Arsenal bereits ind er Champions League.Foto: Orestis Panagiotou

dpa

Francis Coquelin spielte für Arsenal bereits ind er Champions League.Foto: Orestis Panagiotou

Freiburg (dpa) - Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den siebten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der Europa-League-Teilnehmer leiht den Mittelfeldspieler Francis Coquelin für ein Jahr vom englischen Spitzenclub FC Arsenal aus.

Wie der Sportclub mitteilte, trainierte der 22-jährige Franzose bereits mit der Mannschaft von Trainer Christian Streich.

«Wir freuen uns mit Francis auf einen dynamischen Mittelfeldspieler, der neben seinen Defensivqualitäten auch das Spiel nach vorne treiben kann», sagte der kommissarische SC-Sportdirektor Jochen Saier. Über die Leihgebühr und weitere Vertragsinhalte machte der Verein wie üblich keine Angaben.

Coquelin feierte 2009 beim FC Arsenal im Ligapokal sein Profi-Debüt. In der Saison 2010/11 wurde er für ein Jahr an den französischen Erstligisten FC Lorient ausgeliehen. Zurück in London spielte er 2011/12 erstmals in der englischen Premier League. Dort absolvierte er bisher 21 Einsätze für Arsenal, in der Champions League spielte er für die «Gunners» siebenmal. 2010 wurde er im französischen Nationaltrikot U-19-Europameister.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer