Behandlung
Frankfurts Aleksandar Vasoski (r) liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden.

Frankfurts Aleksandar Vasoski (r) liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden.

dpa

Frankfurts Aleksandar Vasoski (r) liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden.

Belek (dpa) - Eintracht Frankfurt muss zum Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga auf Innenverteidiger Aleksandar Vasoski verzichten. Der Mazedonier zog sich im letzten Testspiel gegen den 1. FC Köln eine schwere Muskelverletzung im Oberschenkel zu und fällt mindestens drei Wochen aus.

Eine umgehend durchgeführte Ultraschalluntersuchung erbrachte zunächst keinen Aufschluss darüber, ob es sich um einen Muskelfaser- oder Muskelbündelriss handelt. Klarheit soll eine Kernspintomographie 11. Januar nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Belek bringen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer