BVB-Trainer Jürgen Klopp ist zufrieden - alle Spieler waren pünktlich zum Laktat-Text erschienen.  Foto: Patrick Seeger
BVB-Trainer Jürgen Klopp ist zufrieden - alle Spieler waren pünktlich zum Laktat-Text erschienen. Foto: Patrick Seeger

BVB-Trainer Jürgen Klopp ist zufrieden - alle Spieler waren pünktlich zum Laktat-Text erschienen. Foto: Patrick Seeger

dpa

BVB-Trainer Jürgen Klopp ist zufrieden - alle Spieler waren pünktlich zum Laktat-Text erschienen. Foto: Patrick Seeger

Dortmund (dpa) - Mit einem Fitness-Check hat der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund nach fast zwei Wochen Urlaub wieder das Training aufgenommen. BVB-Coach Jürgen Klopp bat seine Profis am Dienstagmittag hinter verschlossenen Türen zum obligatorischen Laktattest.

Anschließend zeigte sich Klopp zufrieden. «Alle waren pünktlich, und ich gehe davon aus, dass jeder seine Hausaufgaben gemacht hat», sagte der Trainer. Erstmals nach ihren wochenlangen Verletzungspausen kehrten Innenverteidiger Neven Subotic und der defensive Mittelfeldspieler Sven Bender in den Kreis der Mannschaft zurück. Subotic hatte mehrere Gesichtsfrakturen erlitten, Bender einen doppelten Kieferbruch.

Auch Jung-Star Mario Götze, der dem Bundesligisten beim Hinrunden-Abschluss wegen seines Muskelfaserrisses gefehlt hatte, absolvierte die Laufeinheiten. Als einziger war Innenverteidiger Felipe Santana nach einem Teilabriss im Sprunggelenk nicht dabei. Der Brasilianer soll aber laut Klopp im Trainingslager wieder voll belastbar sein. Mit Gips erschien Patrick Owomoyela. Der Außenverteidiger hatte sich im Pokalspiel bei Fortuna Düsseldorf das linke Handgelenk gebrochen.

Erst am Mittwoch wird die Mannschaft die ersten Einheiten auf dem Trainingsplatz absolvieren. Am folgenden Tag bezieht der BVB dann für eine Woche sein Trainingslager im spanischen La Manga.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer