Leverkusen (dpa) - Die Umkleidekabine des 1. FC Köln ist nach Informationen der Zeitung «Express» während der 2:3-Pleite im 51. Rhein-Derby bei Bayer Leverkusen ausgeraubt worden.

Demnach hätten Unbekannte Geld, Taschen und Handys der Kölner Fußball- Profis gestohlen, berichtete die Zeitung auf ihrer Online-Seite. «Es stimmt, es sind Wertsachen weggekommen», bestätigte Kölns Vereinssprecher Dirk Mesch. «Wir wissen nicht, wie es passiert ist. Es wird ein Versicherungsfall.» Die Kölner Kabine soll während der Partie zeitweise offen gewesen sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer