Niko Kovac
Niko Kovac will nach zwei Niederlagen in Serie zurück in die Erfolgsspur. Foto: Arne Dedert

Niko Kovac will nach zwei Niederlagen in Serie zurück in die Erfolgsspur. Foto: Arne Dedert

dpa

Niko Kovac will nach zwei Niederlagen in Serie zurück in die Erfolgsspur. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Eintracht Frankfurt will nach zwei Niederlagen in Serie wieder in die Spur finden. Vor dem Gastspiel bei Hertha BSC am Samstag (18.30 Uhr) glaubt Trainer Niko Kovac unverändert an den Charakter des hessischen Fußball-Bundesligisten.

«Ich habe keinen Knacks, Zweifel oder Abfall des eigenen Selbstbewusstseins bei meinen Spielern gesehen», sagte der deutsch-kroatische Trainer am Freitag vor dem Gastspiel des Tabellenfünften beim Sechsten. Von Europa-Ambitionen will Kovac im Gegensatz zu Hertha-Manager Michael Preetz weiter nichts hören.

Der Coach muss seine Defensive nach den Ausfällen von Jesús Vallejo (Muskelfaserriss) und David Abraham (Rotsperre) für die Begegnung in der Hauptstadt umbauen. Der Japaner Makoto Hasebe dürfte den Platz in der Abwehrkette einnehmen und damit wiederum eine Lücke im zentralen Mittelfeld reißen. Denn dort fallen in Omar Mascarell (Gelbsperre) und Marco Fabian (Hüftprobleme) zwei weitere Stammkräfte der SGE aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer