Frankfurt/Main (dpa) - Bei Eintracht Frankfurt ist nach dem Ausfall von Ersatz-Innenverteidiger Kevin Kraus der personelle Notstand ausgebrochen.

«Wir müssen ohne komplette Defensive, ohne komplette zweite Defensive in ein Bundesliga-Spiel gehen», sagte Michael Skibbe vor der Partie am Freitag beim Hamburger SV. Er sei bald 24 Jahre Trainer, erklärte der 45-Jährige, aber so etwas sei für ihn «total außergewöhnlich». Die Eintracht muss neben einem halben Dutzend Stammspieler auch auf den mit Fieber im Bett liegenden Kraus verzichten. «Irgendwie habe ich im Gefühl, da geht was morgen», sagte Skibbe dennoch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer