Neuer Verein
Alexander Madlung hatte zuletzt für den VfL Wolfsburg gespielt. Foto: Marc Müller

Alexander Madlung hatte zuletzt für den VfL Wolfsburg gespielt. Foto: Marc Müller

dpa

Alexander Madlung hatte zuletzt für den VfL Wolfsburg gespielt. Foto: Marc Müller

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat den zuletzt arbeitslosen Abwehrspieler Alexander Madlung verpflichtet. Der 31-Jährige erhält beim hessischen Fußball-Bundesligisten einen leistungsbezogenen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

«Alexander ist ein erfahrener und routinierter Verteidiger, der uns jetzt zusätzlich Alternativen in der Abwehrreihe bietet. Ferner hat er bereits unter unserem Cheftrainer Armin Veh gespielt», sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner.

Madlung spielte bis zum vergangenen Sommer für den Bundesliga-Rivalen VfL Wolfsburg und war seither ohne Vertrag. Der Innenverteidiger, der sich zuletzt beim Fußball-Fünftligisten Freie Turner Braunschweig fit hielt und auch beim 1. FC Nürnberg im Gespräch war, absolvierte in seiner Karriere insgesamt 246 Bundesligaspiele und zwei Einsätze für die DFB-Auswahl.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer